CORONAVIRUS

Coronavirus COVID-19

Krankheit: COVID-19 (coronavirus disease 2019)

Erreger: SARS-CoV-2

Achtung:

Die 1-Meter-Mindestabstandsregel gilt generell weiterhin. In bestimmten Bereichen bleibt auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Beachten Sie bitte zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz anderer die Hygienemaßnahmen und halten Sie Abstand.


Alle aktuellen Maßnahmen des Bundes finden Sie hier: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelle-Maßnahmen.html


Hier gibt es Informationen zum Coronavirus sowie aktuelle Daten: https://www.sozialministerium.at/Themen/Gesundheit/Uebertragbare-Krankheiten/Infektionskrankheiten-A-Z/Neuartiges-Coronavirus.html


Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus rät das Außenministerium dringend von allen nicht notwendigen Reisen, insbesondere von allen Urlaubsreisen, ab. Genaue Informationen finden Sie hier: https://www.bmeia.gv.at/


____________________________________________________________________________________________________________


AMT DER KÄRNTNER LANDESREGIERUNG


Eingeschränkter Parteienverkehr

Parteienverkehr hat nur noch nach vorheriger telefonischer Abklärung der Erforderlichkeit bzw. entsprechender Terminvereinbarung mit den jeweiligen Sachbearbeitenden stattzufinden.

Beim Betreten des Amtsgebäudes wird bei allen Parteien eine Fiebermessung vorgenommen und im Falle einer Körpertemperatur von 37,5° Grad oder mehr der Zutritt verwehrt.

Zum Zweck einer allfälligen Kontaktverfolgung werden die Kontaktdaten aller Parteien (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail) erfasst.


MNS-Pflicht für Parteien

Parteien haben beim Betreten und während des Aufenthalts in Amtsgebäuden einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Bei Verstößen sind Parteien zunächst zu belehren und im Falle der Weigerung erforderlichenfalls unter Anwendung des Hausrechts des Amtsgebäudes zu verweisen.

Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr und für Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nicht zugemutet werden kann.


MNS-Pflicht für Landesbedienstete

Landesbedienstete haben in den Amtsgebäuden in allen geschlossenen Räumen außerhalb von Büros, Besprechungsräumen und sonstigen räumlich abgetrennten Arbeitsplätzen (wie z.B. Portierlogen) einen Mund-Nasen-Schutz zu verwenden.

Bei Besprechungen mit mehr als sechs Teilnehmern ist (zusätzlich zur erforderlichen Einhaltung des Sicherheitsabstandes und Gewährleistung einer ausreichenden Belüftung) von allen Teilnehmern ebenfalls ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Darüber hinaus ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aber auch bei (insbesondere länger dauernden) Besprechungen mit weniger Teilnehmern ausdrücklich empfohlen.


Schließlich ist weiterhin bei allen Situationen des Dienstbetriebes, bei denen die Einhaltung des Sicherheitsabstandes von mindestens einem Meter nicht gewährleistet ist, von sämtlichen Beteiligten ein Mund-Nasen-Schutz zu verwenden.


Corona-Ampel Maßnahmen im Bereich des Landesdienstes


Kärntner Corona-Hotline: 050 536 53003


Verordnungen der Kärntner Bezirkshauptmannschaften und Magistrate im Zusammenhang mit COVID-19 finden Sie in der Kärntner Landeszeitung: https://www.ktn.gv.at/Service/Kaerntner-Landeszeitung


___________________________________________________________________________________________________________


INFORMATIONEN IN WEITEREN SPRACHEN


COVID-19 – Österreichischer Integrationsfonds: EN/AR/SR/FA/FR/RU


Slovensko: Volksgruppenbüro SLO

Slovensko: Informacije o COVID-19

Italiano: Informazioni sul COVID-19

english: Information about COVID-19


katinfo_Info.jpg