PA St. Veit 21

Presseinfo behördlicher Krisenstab Bezirkshauptmannschaft St. Veit/Glan

********************PRESSETEXT********************

INFO-Aktualisierung (#21 um 13.00 Uhr) zum 30-jährlichen Gurk-Hochwasser: +++Hochwasserschutz wird abgebaut. Aufräumarbeiten gehen voran. +++


Über 400 Florianijünger von 41 Feuerwehren des Bezirkes waren in den letzten Tagen freiwillige und unentgeltlich beim 30-jährlichen Gurk-Hochwasser im Einsatz.


„Ich bin stolz auf den Anpack und Zusammenhalt meiner Kameraden und Kameradinnen. Gemeinsam haben wir es geschafft“, blickt der St. Veiter Bezirksfeuerwehrkommandant Friedrich Monai dankbar zurück.


Er schaut aber auch mit Tatendrang nach vorne: „Das Wochenende nutzen wir um die Aufräumarbeiten fortzusetzen, Schutzbarrieren abzubauen und die Sandsäcke wieder wegzuräumen. Viel Arbeit liegt also noch vor uns.“


Der mobile Hochwasserschutz in der Stadt Straßburg ist entfernt. „Es wird alles gereinigt. In Gurk beginnen wir voraussichtlich kommende Woche mit den Abbauarbeiten", so der Feuerwehrchef.


Im Einsatz heute die Freiwilligen Feuerwehren Straßburg, Winklern-Hausdorf und St. Georgen.


Am Montag wird die Lage erneut erkundet und notwendige Maßnahmen ergriffen.


Text und Bilder: behördlicher Einsatzstab – Pressestelle S5: Wilhelm Mitterdorfer und Jutta Sucher, 23. Nov. 2019 – 13.00 Uhr

********************ENDE PRESSETEXT********************


Die zur Verfügung gestellten Fotomaterialien sind, im Zusammenhang mit der journalistischen Berichterstattung über die Tätigkeiten bei gleichzeitiger Nennung des Bildautors „BFK08“, kostenfrei zur o.a. Nutzung freigegeben.


Zu den Fotos


Fragen und Informationen: Katastrophenschutz-Referent Horst Maier unter 0664 80 536 68 314